Loading...

Samstag, 26. Januar 2019 von 10 bis 17 Uhr

deutsch-französischer Einführungskurs
im Goethe-Institut Lyon

Das Goethe-Institut Lyon und die PLATEFORME feiern die deutsch-französische Woche mit einer Einführung ins Figurentheater. Ob Amateur-Schauspieler oder Profis, Musiker oder einfach nur neugierig, kommt vorbei, entdeckt das Théâtre Le Guignol in Lyon und lernt unter der Leitung von Alice Therese Gottschalk und Gustave Amoureux Techniken des Figurentheaters kennen!

Gemeinsam erforschen die Teilnehmenden anhand von Spielen und Übungen in kleinen Gruppen verschiedene Darstellungstechniken, von der Handpuppe über die Spielweise von Gervais bis hin zu anderen zeitgenössischen Figurentheaterarten…

Mehr Informationen: siehe Workshop-PDF

Atelier-mario-SFA-2019-D1

Die künstlerischen Leiter

Ihre erste Marionette baut Alice Therese mit 16 Jahren und macht dann eine Ausbildung zur Mechanikerin für Kunststoff und Kautschuk. Sie studiert Figurentheater an der Schauspielschule Ernst-Busch in Berlin und anschließend an der Hochschule in Stuttgart, wo sie das FAB-Theater gründet. Alice Therese spielt, inszeniert und unterrichtet Marionettenspiel, u.a. in Stuttgart.

Alice Therese Gottschalk

Schon seit seiner Kindheit von Guignol begeistert, tritt er mit 16 Jahren der Compagnie Il était une Joie bei und lernt das Handwerk des Puppenspiels. Gleichzeitig studiert er Erziehungswissenschaften, Gesang und Theater. 2013 tritt er dem Theater Le Guignol in Lyon bei und beteiligt sich an den letzten Stücken der Compagnie les Zonzons, bevor er Teil der Compagnie MA wird.

Gustave Amoureux

Die Partner