Loading...

2. bis 10. Dezember 2018 in Lyon

Deutsch-französisch-rumänischer Austausch anlässlich des Lichterfests (Fête des Lumières) in Lyon

21. bis 26. Oktober 2018, Leipzig
2. bis 10. Dezember 2018, Lyon
7. Dezember 2018, 17h: offizielle Präsentation im Goethe-Institut Lyon

Seit fast 10 Jahren begleitet die Plateforme einen deutsch-französischen Austausch anlässlich des Lichterfests (Fête des Lumières) in Lyon. Während dieser Begegnung erarbeiten die teilnehmenden Studierenden der „licence conception et management en éclairage“ der iaelyon – Université Jean Moulin Lyon 3 sowie Architektur-Studierende der HTWK Leipzig gemeinsam Licht-Projekte, die dann während der Fête des Lumières in Lyon präsentiert werden.

Dieses Jahr konnte dieser Austausch im Rahmen der „Saison Croisée France-Roumanie“ des Institut Français durch die Teilnahme der CINETic Bukarest erstmals zu einem trinationalen Projekt ausgeweitet werden, deren Studierende mit ihren interaktiven Technologien die Projekte bereicherten. Zudem feiern alle drei Städte –  Bukarest, Leipzig und Lyon – jedes Jahr ein international bekanntes Lichterfest, welches jeweils im April, Oktober und Dezember stattfindet.

So trafen sich die Studierenden der drei Länder zu einer ersten Arbeitsphase vom 21. bis 26. Oktober in den Räumlichkeiten der HTWK in Leipzig. Dort arbeiteten sie in vier Gruppen unter der Anleitung ihrer Professoren sowie der technischen Leiter an vier Projekten. Am Ende dieser ersten arbeitsintensiven Begegnung präsentierte jede Gruppe ihre technisch und gestalterisch ausgearbeiteten Konzepte einer trinationalen Jury.

Das Ziel der vier Projekte war die Interaktion mit und zwischen den Zuschauern. Die Besucher wurden durch den Einsatz neuer Technologien also zu „Zuschau-spielern“ der Lichtprojekte.

Eine besondere Herausforderung dieses Austausches war die Arbeit auf Distanz, denn der zweite Teil fand erst Anfang Dezember, vom 2. bis 10. Dezember in Lyon statt und bis dahin mussten die Projekte ausgearbeitet, die technischen Effekte getestet und das Material vorbereitet sein, denn dann ging es an den Aufbau!

In Lyon wurden die Projekte schließlich in die Praxis umgesetzt und im Rahmen des Lichterfests (6. bis 9. Dezember) im Jardin André Malraux, gegenüber der römischen Amphitheater, ausgestellt.

Präsentation der Projekte im Goethe-Institut Lyon

Am Abend des 7. Dezember hatten die Studenten ausserdem die Gelegenheit, die Projekte Ice Breaker, Présence, Light Pong und Jupiter im Goethe-Institut Lyon Besuchern und Partnern vorzustellen. Hier konnten sie in einem offiziellen Rahmen über den deutsch-französisch-rumänischen Austausch sprechen und bei einem vom deutschen Generalkonsulat Lyon gesponserten Umtrunk auf ihre Lichtinstallationen anstoßen.

7. Dezember 2018, 17h im Goethe-Loft, 18 rue François Dauphin, 69002 Lyon

Die Partner