Loading...

Deutsch-französischer Aufbau-Workshop
22.-30. April 2019 in Berlin

Der Workshop richtet sich an junge Schauspieler/innen und Tänzer/innen aus Deutschland und Frankreich, die bereits am ersten Workshop im Mime Centrum Berlin teilgenommen haben. Ziel dieser Woche ist es, noch tiefer ins Physische Theater einzutauchen.

Die Teilnehmenden werden erneut von Spezialisten verschiedener europäischer Schulen begleitet, mit denen sie weiter an Techniken wie Mime nach Marceau, „Mime Corporel“ nach Decroux, Biomechanik nach Meyerhold und weiteren zeitgenössischen Formaten arbeiten werden.

Sie forschen noch weiter nach den Unterschieden und Verbindungsmöglichkeiten zwischen den verschiedenen Schulen und experimentieren mit verschiedenen Formen, um sich bewusst zu werden, wie der Schauspieler sie heute für seine Arbeit an Figuren, Bühnenpräsenz oder für das Szenen-Entwickeln nutzen kann. Dafür sollte jeder ein kleines Solo (kurze Szene, Monolog, Lied, Szene ohne Text…) mitbringen, das nicht länger als drei Minuten dauert.
Am Ende des Workshops werden die Ergebnisse der Woche in einer öffentlichen Werkschau präsentiert.

Mehr Informationen: siehe Workshop-PDF

Physisches-Theater-2-Berlin-1

Künstlerische Leitung

Anke Gerber hat Ballett und Philosophie studiert und arbeitet europaweit als Regisseurin und Dozentin für Mime, Clownerie, Körpertheater und Maskenspiel. www.anke-gerber.de

Anke Gerber

Tony De Maeyer ist Schauspieler und Lehrer für Biomechanik.

Er studierte u.a. bei Gennadi Bogdanov, mit dem er auch zusammenarbeitete.

 

Tony De Maeyer

Lionel Ménard war Schüler von Marcel Marceau und arbeitete 10 Jahre lang mit ihm zusammen. Er ist als Pädagoge und Regisseur für verschiedene Kompanien in Europa tätig. www.lionelmenard.com

 

Lionel Ménard

Oliver Pollak ist nach einer Ausbildung in Kopenhagen, Paris und London als Darsteller, Regisseur und Pädagoge in Berlin tätig. Er ist auf «mime corporel» (Decroux) spezialisiert. www.oliverpollak.com

 

Oliver Pollak