Loading...

Die künstlerischen Leiter

 

Die Plateforme kooperiert mit vielen Künstlern und Künstlerinnen sowie Pädadogen und Pädagoginnen, die während der Workshops ihr Wissen weitergeben dürfen, um jungen Künstlern die Verbesserung ihrer künstlerischen Praxis zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung haben bereits viele Personen mit der Plateforme zusammengearbeitet: sie kommen aus Frankreich, Deutschland oder anderen Ländern. Sie bildeten deutsch-französische Tandems oder übernahmen die alleinige Leitung der Workshops.

Ein großes Dankeschön an all jene, von uns viel geschätze Persönlichkeiten!

Gleiten Sie mit der Maus über die Fotos, um mehr über ihre Karrieren zu erfahren.

Anke Gerber

Nach ihrer Tanzausbildung und dem Philosophiestudium spezialisierte sie sich auf Pantomime, Tanz und Regie. Sie lehrt Techniken des Mimenspiels, der Clownerie, des Bewegungs- und Maskentheaters in Deutschland und Österreich.

www.anke-gerber.de

Anke Gerber

Arno Ferrera

Der italienisch-schweizerische Akrobat absolvierte eine Ausbildung in Gymnastik, Musik und physischem Theater bevor er sich auf Tanz und Akrobatik spezialisierte. Er interessiert sich besonders für animalische Bewegungstechniken sowie instinktive Bewegungen durch Maskentheater. Seit 2015 ist er Teil der Gruppe „Un loup pour l’homme“ www.arnoferrera.format.com

Arno Ferrera

Claire Heggen

Die Autorin, Schauspielerin und Regisseurin ist zweite künstlerische Leiterin der Kompanie Théâtre du Mouvement, Sie lehrt seit 1988 an der ESNAM, wo sie sich besonders mit der Beziehung von Körper und Objekt befasst.

Claire Heggen

Florian Bilbao

Der französische Tänzer und Chroreograph wurde am CNDC d’Angers ausgebildet und wohnt in Berlin. Er arbeitete mit verschiedenen Choreographen zusammen wie Xavier Le Roy und Tino Sehgal und leitet gemeinsam mit Mercedes Appugliese die Compagnie A+B TANZBAU.  https://florianbilbao.com

Florian Bilbao

Glenn Giera-Bay

Der Schauspieler, Regisseur und Schauspiellehrer arbeitet sowohl in Deutschland als auch in Frankreich. Seit 2011 gibt er ebenfalls Schauspielunterricht in der Erwachsenenbildung. www.glenngierabay.arts-bay.com

Glenn Giera-Bay

Josa Kölbel

Der Zirkuskünstler Josa Köbel wurde in den Niederlanden und am Centre National des Arts du Cirque in Châlons-en-Campagne (F) ausgebildet. Nach einigen Jahren als aktiver Schauspieler, Tänzer, Performer und Zirkuskünstler war er zunächst als Trainer tätig, bevor er die Leitung des Bereichs „Zirkus“ der Berliner Festspiele übernahm.

Josa Kölbel

Lionel Ménard

Ausgebildet an der Schule von Marcel Marceau, arbeitete er anschließend zehn Jahre mit ihm zusammen, bevor er das Universum von Philippe Genty entdeckte. Heute arbeitet er als Regisseur und Pädagoge in Frankreich und in Deutschland.  www.lionelmenard.com

Lionel Ménard

Mathieu Huot

Regisseur, Schauspieler und Performer mit einem Abschluß in Politikwissenschaften und Regie. Er gründet 2008 die Cie Mahu und beginnt eine transdisziplinäre Arbeit in Frankreich und im Ausland, in deren Zentrum Aspekte wie Identität, Andersartigkeit und das Akzeptieren von Unterschieden stehen  www.compagnie–mahu.com

Mathieu Huot

Nicolas Habas

Nach seinem Literatur- und Filmstudium arbeitete er als Drehbuchautor und realisiert Kurzfilme. Er interessiert sich für die Spannungen zwischen der Realität und dem Imaginären, Gesellschaft und Intimität… Er ist künstlerischer Leiter des Studios Un Poil Court in Lyon.

Nicolas Habas

Oliver Pollak

Nach einer Ausbildung in Kopenhagen, Paris und London als Darsteller, Regisseur und Pädagoge ist er heute in Berlin tätig. Er ist auf mime corporel nach Etienne Decroux spezialisiert.

www.mimeberlin.de

Oliver Pollak

Peter Schott

Er ist ehemaliger Co-Leiter der Sprachabteilung des Goethe-Instituts in Nancy, Filmdozent am Institut Européen de Cinéma et d’Audiovisuel Nancy und an der Universität Metz. Er ist heute Berater für das Internationale Film-Festival in Nancy-Lorraine.

Peter Schott

Stanislas Briche

Schauspieler und Tänzer, beschäftigt sich vor allem mit interdisziplinären Projekten in den Bereichen Tanz, Theater, moderne Kunst und Musik. Seine Werke Lesbos und Is this dance? wurden 2017 in Marseille und Paris aufgeführt.

Stanislas Briche

Stefanie Rinke

Die Puppenspielerin wurde an der HDMK Stuttgart ausgebildet, wo sie seit 1998 lehrt und seit 2011 den Studiengang Figuren- und Objekttheater leitet. Sie hat zudem die Kompanie PARADOX gegründet.

Stephanie Rinke

Thomas Kellner

Geboren in Rumänien hat er Theater- und Medienwissenschaften studiert. In Deutschland spielt er in Stadttheatern ein klassisches, modernes und zeitgenössisches Repertoire. In Frankreich gründete er die Compagnie J’aime ce Garçon.   www.thomaskellner.jimdo.com

Thomas Kellner

Tony De Maeyer

Tony De Maeyer ist Schauspieler und Lehrer für Biomechanik. Er studierte u.a. bei G. Bogdanov und arbeitete auch im Rahmen von internationalen Produktionen mit ihm zusammen.

Tony De Maeyer

Mathieu Loos

Gleichzeitig Schauspieler, Autor und Regisseur ist er künstlerischer Leiter der Compagnie Combats Absurdes aus Lyon und mit ihr in ganz Europa präsent. Mit vier anderen europäischen Impro-Theatern, hat er das Projekt „Should I stay or Should I go“ durchgeführt.

Mathieu Loos

Rachid Sigdi

Schauspieler, Regisseur und Musiker. Nach einer Ausbildung in Pantomime und Schauspiel in Deutschland und den Niederlanden studierte er Theaterwissenschaften an der Universität Leipzig. Heute ist er Teil des Improvisationskollektivs Theaterturbine Leipzig. 

Raschid Sigdi

Natacha Paquignon

Die Tänzerin und Choreographin der Compagnie Corps au Bord (CAB) / Compagnie Natacha Paquignon aus Lyon beschäftigt sich in ihrer Arbeit mit der Idee der Grenze: die Grenzen zwischen künstlerischen Disziplinen, zwischen urbanen und ländlichen Räumen und deren Bewohnern, zwischen Professionellen und Amateuren, zwischen dem Theater und dem öffentlichem Raum.  www.natachapaquignon.fr

Natacha Paquignon

Dominique Preusse

Er ist ein deutsch-französischer Regisseur und Filmdozent aus Paris. Nach seinem Studium im Bereich Regie in Deutschland und Frankreich, hat er 2015 die französisch-deutsch-chinesische Filmproduktionsgesellschaft SPLIT SCREENS mitgegründet. Seine Filme, meist mehrsprachig, haben das bewusste Streben seiner Protagonisten nach Freiheit gemein.

Dominique Preusse

Stéphane Lévy

Nach seinem Philosophiestudium besucht er die International School of Corporeal Mime in London, wo er physisches Theater und mime corporel dramatique studiert. Er ist Mitgründer der Schule für Physisches Theater MOVEO, Dozent am Institut del Teatre Barcelona und seit 2004 Mitdirektor der Komapnie Moveo.

Stéphane Lévy