Loading...
Danse et Acrobatie

Deutsch-französischer Workshop auf dem Festival PERSPECTIVES

in Saarbrücken vom 3. bis zum 10. Juni 2022

Dieser Praxisworkshop brachte junge Künstlerinnen (Akrobatik, Tanz, Theater) mit guter physischer Kondition aus Deutschland und Frankreich zu einer Arbeitswoche im Rahmen des deutsch-französischen Festivals der Bühnenkunst PERSPECTIVES in Saarbrücken zusammen.

In diesem Workshop luden die künstlerischen Leiter dazu ein, Tanz und Akrobatik als zwei Bewegungssprachen zu betrachten, die dazu bestimmt sind, Ideen auszudrücken und Gedanken darzustellen. Es wurde mit verschiedenen technischen Hilfsmitteln experimentiert, die es ermöglichen, von einer Sprache in die andere zu wechseln, zu «übersetzen», zu übertragen…
Ein weiterer Forschungsschwerpunkt war der Paradigmenwechsel in Bezug auf die Bewegungsrichtungen: Wie kann man horizontal fallen, vertikal gehen, …?
Die Teilnehmenden konnten so in künstlerisches (Er-)Forschen und Schaffen eintauchen.
Kreativität war die dritte Achse des Workshops: alle waren dazu angehalten, die eigenen Ausdrucksmittel zu verwenden.

Die Arbeitseinheiten, die ins Deutsche übersetzt wurden, wechselten sich mit vom Festival programmierten deutschen und französischen Aufführungen (untertitelt) ab.

Mehr Informationen: siehe Workshop-PDF:

Tanz und Akrobatik D

Künstlerische Leitung

Der in Brüssel lebende Tanzlehrer für ausgebildete Tänzer:innen und Schauspieler:innen ist sowohl als Berater bei der Kreation von Tanzstücken als auch pädagogisch tätig. Nach einigen Jahren als Tänzer im spanischen Nationalballet wendet er sich dem zeitgenössischen Tanz zu. Er ist u. A. Teil der Compagnie Ultima Vez/Wim Vandekeybus in Brüssel, in die er sich seit 25 Jahren als Tänzer, Choreographie-Assistent und Lehrer einbringt.

Iñaki Azpillaga

 

Der an der Ecole Supérieure des Arts du Cirque de Bruxelles ausgebildete deutsche Jongleur und Akrobat entwickelte das Solo Cirque ?!, das er von 2013 bis 2017 in Europa, China und Amerika aufführte. Er arbeitet an Projekten, die Tanz und Akrobatik mischen, wie mit Panama Pictures in den Niederlanden seit 2014, oder an Auftritten etwa mit Kitt Johnson in Dänemark.

Photo : Rob Hogeslag

Fabian Krestel